Behandlungs-Methoden

„Haut, die nichts spürt,
Augen, die schauen.
Ohren, die zuviel hören.
Das ist ein Leben
der großen Plagen.
Ich weiß Bescheid.“

(Dietmar Zöller, Autist)

 

Wir im Team haben alle eine langjährige Berufserfahrung mit vielen Zusatzqualifikationen.
So ergibt sich ein sehr breites Spektrum an Therapie-Angeboten, vor allem für Kinder ab dem Alter von 2 Jahren und für erwachsene Patienten in den Bereichen: Neurologie, Rehabilitation, Orthopädie, Traumatologie, Rheumatologie und Geriatrie.


KINDER-BEHANDLUNG
Entwicklungsdiagnostik und Entwicklungsförderung
in allen Bereichen der kindlichen Entwicklung
Wahrnehmungs-Training in den Bereichen visuelle, auditive, taktile und kinästhetische Wahrnehmung
Sensorische Integrations-Therapie nach Jean Ayres
Ganzheitliche Entwicklungsförderung auf der Grundlage von Bobath
Linkshänder-Schulung und Beratung
Konzentrations-Schulung
(nach Lauth/Schlottke und dem Marburger Konzentrationstraining)
ADS-Training (Impulskontrolle, Sozialtraining)
Psychomotorik
Sozialtherapeutische Gruppe / Psychosoziale Gruppe
(siehe Menue-Punkt "Kinder,Esel & Natur" , Untermenue "Rituale")
AUDIVA
(auditives Screening und Hörtraining)
Werktechniken und kreatives Arbeiten (die ganze Palette)
Graphomotorische Übungsbehandlung / Feinmotorik-Training
Funktionelle Spiele
Elemente der Gestaltungstherapie und der Konzentrativen Bewegungstherapie
Selbsthilfetraining
(Training von alltagsrelevanten Handlungen)
Beratung von Eltern und Angehörigen


ERWACHSENEN-BEHANDLUNG
Selbsthilfe-Training 
in alltagsrelevanten Situationen
Bewegungsanbahnung nach Carlo Perfetti
Senso-Motorische Behandlung nach Bobath / Egger
Kontraktur- und Narbenbehandlung

Finger-, Hand-, Gelenkmobilisierung

Hand-, Arm-, Schulterbehandlung
Wärme-Therapie im Paraffinbad

Wahrnehmungs-Training
Spiegel-Therapie
Psychische Aktivierung
Gedächtnis-Training
Belastungs-Training, Training der Grundarbeitsfähigkeiten
Einhänder-Training, Hemiplegie-Behandlung
Hausbesuch, mobile Versorgung
Wohnraumanpassung, Beratung zur Integration ins häusliche / soziale Umfeld
Hilfsmittelversorgung / Gebrauch von Alltagshilfen